Unterstütze uns

Museum Buurtspoorweg empfängt keine oder kaum Kommunale, Provinziale oder Landes Unterstützung.
Jede Privat Hilfe ist also willkommen.

Möchten Sie unser goldenes Jubiläum extra Glanz geben?

Museum Buurtspoorweg existiert 50 Jahre in 2017 und ist damit das zweit älteste Bahnmuseum in den Niederlanden. Darum sind mehrere Aktivitäten organisiert die Sie finden unter „Veranstaltungen“. Wir können das aber nicht ohne Ihre appretierten Unterstützung.

Sie würden 2017 für uns ein unvergessliches Jahr machen wenn Sie uns helfen könnten.

Rufen Sie uns bitte an 0031 – (0) 53 – 5721516, fülle das formular aus,  oder sendet ein Bericht an info@museumbuurtspoorweg.nl

Ihre Spende können Sie überweisen auf: IBAN  NL09 INGB 0001 4185 80   BIC: RABONL2U .
Bitte vermelden Sie Ihre Adresse, Postleitzahl und Wohnort in der Umschreibung (Banken geben diese Daten sonst nicht automatisch weiter)

 

Sponsoren und feste spender

 

Möchten Sie Sponsor oder fester Spender werden?

Für eine Spende von € 30,00 oder mehr pro Jahr, bekommen Sie einen Tag pro Jahr freien Zutritt und freie Fahrt und empfangen Sie unser Vereinsblatt „Het Lokaalspoor“.  Falls Sie weitere Auskunft brauchen können Sie sich mit uns in Verbindung stellen per Telefon :  0031 – (0) 53 – 5721516 oder emailen an: info@museumbuurtspoorweg.nl oder füllen Sie das kontakt formular aus.

 

Haben Sie sich schon entschieden?

Füllen Sie dann bitte unterstehendes Formular aus.

  • Ich überweise meine Spende ( Minimum E.30,00) an : IBAN NL09 INGB 0001 4185 80 BIC: RABONL2U . Bitte vermelden Sie Ihre Adresse, Postleitzahl und Wohnort in der Umschreibung ( Banken geben diese Daten sonst nicht automatisch weiter) und das Jahr der Spende. Nach Empfang senden wir Ihnen die „Donateurskaart“ womit Sie einaml pro Jahr freien Zutritt und freier Fahrt haben, und das neueste Exemplar von „Het Lokaalspoor“. Die Freiwilliger und Mitarbeiter danken Ihnen für Ihren Beitrag.

 

Sponsoren

Die Regionalbahnen wurden damals von Fabrikanten gegründet. Wir unterhalten gute Kontakte mit Betriebe in unsere Region. Hilfe kann auch anders als in Geld geboten werden: denken Sie an Kenntnis,  Material, Grünversorgung, Arbeitskleidung, Spielzeuge usw.

 

Spenden

Weil wir keine oder kaum Kommunale, Provinziale oder Landes Unterstützung bekommen sind Spenden  eine Lebensnotwendigkeit für uns. Unsere viele Pläne für Unterhalt und Restaurierung können nur verwirklicht werden mit Hilfe von vielen. Unsere Freiwilliger arbeiten mit großem Einsatz um unser Museum lebendig zu halten. Aber Geld ist nötig für Materialien und Kenntnis um unsere Kollektion zu behalten und für Ausbreitung.

Wegen der wachsenden Kosten und komplizierte Gesetze und Regeln für Bahnbetriebe ist ständig Geld nötig.

Seit unsere Gründung in 1967 haben wir es immer geschafft zu überleben ohne Unterstützung von den Behörden für unsere Bewirtschaftungskosten. Das ist ein Unikum für ein Museum wie unseres.

Darum sind wir immer auf der Suche nach Fonds und Spenden um Projekte zu realisieren.

 

ANBI (Steuer Minderung)

Museum Buurtspoorweg ist von den Steuerbehörden anerkannt als ANBI ( Allgemeines Nutz Dienende Organisation) . Spenden können dadurch zu extra Steuerminderung für den Spender leiten.

Stellen Sie sich in Verbindung mit  administratie@museumbuurtspoorweg.nl für weitere Auskünfte.

 

Projekte

Neben die regulären Sachen werden stätig neue Projekte auf gestartet. Das verlangt ein durchdachtes Plan mit Umschreibung der Werke , benötigte Materialien – Kenntnisse – Arbeitsstunden – Zeitraum.

Ein schönes Beispiel ist der Wismarer Schienenbus, dessen Restaurierung erst nach 12 Jahre vollendet werden konnte.

 

Geld

Geld ist immer notwendig für kleinere und größere Projekte. Neben die gratis Arbeit von unseren Freiwilliger müssen manchmal spezielle Geräte gemietet werden. Jeder Beitrag ist dann willkommen und wird belohnt mit eine Befriedigende Restauration.

 

Material

Beim Restaurieren von manchmal mehr als 100 Jahre alte Objekte werden viele Unterteile von unseren Freiwilliger Vorort produziert. Dazu braucht man Einsatzmaterial. Aber manchmal können wir Sachen nicht selber produzieren und suchen wir statt Geld Sponsoren die uns die Materialien liefern können.

 

Kenntnis

Viel Kenntnis kann unter unseren Freiwilliger gefunden werden, aber wir wissen nicht alles selber.

Dann brauchen wir andere Menschen die uns helfen können, nicht nur technisch aber auch im Rahmen von Marketing oder für die Ausbildung von Freiwilliger.