Museumbesuch

50 jahre museum Buurtspoorweg

 

1967-2017

Dem 21. Februar 2017 besteht Museum Buurtspoorweg MBS) genau 50 Jahre.

In den Anfangsjahren war das Museum in Enschede gegründet, heutzutage hat es ihren Hauptsitz in Haaksbergen, und besitzt es eine einmalige Kollektion. Um das Jubiläumsjahr zu feiern organisiert Museum Buurtspoorweg verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen.

Wir raten Ihnen unsere Internetseite auch mehrmals zu besuchen für Neuigkeiten, Manifestationen und weiter Hintergrundinformation.

Wir sind auch zu finden auf Facebook: benützen Sie die Facebook-Like Taste um auf den Laufenden zu bleiben.

 

Öffnungszeiten

An den untenerwähnten regulären Fahrtagen ist unser Museum geöffnet und fahren Züge nach dem Fahrplan im Kalender ( pro Monat und Tag ).

  • Der ganze Saison vom 2. April bis und insgesamt den 29. Oktober : jeden Sonntag.
  • In Juli auch am Mittwoch und im August auch am Dienstag und Mittwoch.

An diesen Tagen ist das Museum in Haaksbergen geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr und das Gelände in Boekelo von 10.30 bis 16.30 Uhr.

 

2017 tarife

Erwachsene

12 Jahre und alter

Kinder

4-11 Jahre

Einzelfahrt
€ 7,00 € 5,00
Hin-Rückfahrt
 € 9,50  € 6,50
Bahnsteigkarte
Jubiläum Tarif (valid April 2 to May 22)
 € 3,00

€ 6,00

€ 3,00

€ 4,00

Gruppen (ab 20 zu zahlen Hin-Rückfahrten)  € 7,00  € 4,50

 

 

Hin – Rück Stepelo : Festliche Ermäβigung!

Vom 2. April bis den 22. Mai fahren wir wegen des Bauen von einem Viadukt für Landesstrasse N18 nur bis Stepelo. In Stepelo können unsere Gäste aussteigen um die Baustelle zu beobachten.

Unser Gelände in Boekelo ist dann nicht geöffnet : wir fahren von Stepelo zurück nach Haaksbergen, wo mehr Aktivität geboten wird als sonnst.

In Zusammenhang mit unser Jubiläum und die Bau des Viadukts bieten Museum Buurtspoorweg und Noaber18 ( Bau-Unternehmer der Landesstrasse N18) eine Ermäβigung der Preisen : bitte sehen Sie „Tarife“ .

 

Bedingungen:

Kinder im alter 4 und jünger reisen kostenlos

  • Preise sind pro Person
  • Kind : 4 bis und insgesamt 11 Jahre
  • Erwachsene : 12 Jahre und älter
  • Ermäßigungsangebote sind nicht gültig in Kombination mit anderen Angeboten
  • Rückfahrkarte gilt als Tageskarte (machen Sie mehrere Fahrten am selben Tag)
  • Preise gelten bei Ein- und Ausstieg am Bahnhof Haaksbergen, Boekelo und Haltestelle Zoutindustrie
  • Bahnsteigkarte gilt auf beiden Bahnhöfen (Zugfahrt nicht inbegriffen)
  • Es können abweichende Preise gelten für die Hin- und Rückfahrt Stepelo, an Fahrtagen mit einer Veranstaltung oder bei Sonderfahrten
  • Zahlung in Boekelo nur Bar (Geldausgabeautomat in der Nähe)
  • Fahrkarten nicht gegen Bargeld eintauschbar
  • Gratis Fahrradmitnahme (auf eigenes Risiko)
  • Bei Gruppen ab 20 Personen wird um Reservierung gebeten (kostenlos)
  • Die Bedingungen der „Vervoersvoorwaarden MBS“ sind gültig ( auf Wünsch erhältlich )

 

Wie es anfing

Am 21. Februar 1967 wurde die Stiftung Museum Buurtspoorweg (MBS) gegründet mit dem Ziel eine lebendige Erinnerung an die frühere Regionalbahnen zum Stande zu bringen und zu behalten, und zwar so breit wie möglich.

Museum für Eisenbahntransporte

Schon in 1948 versuchte eine kleine Gruppe von Interessierten (unter denen der erste Sekretär vom Museum Buurtspoorweg) ein ‘lebendiges‘ Museum für das Schienenverkehr zu errichten. Die Zeit schien damals noch nicht reif dafür…. Aber in 1951 geling es eine Gruppe Eisenbahnliebhaber in Wales um die mittlerweile berühmte “Talyllyn Railway“ vom Untergang zu retten.

Nach eine Darstellung im Rijksmuseum Twenthe in 1963 wurde im Osten von den Niederlanden das „Comité Vrienden van het Trammuseum“ gegründet. ( Komitee Freunde vom Straßenbahnmuseum ). Das Zuhause war die ehemalige Gasfabrik in der Nähe vom damaligen Eisenbahngelände Enschede Zuid. Anfang 1967 wurde von diesen Begeisterten letztendlich Museum Buurtspoorweg ins Leben gerufen.

Der erste offen Tag fand statt am 10. Mai 1969, man fuhr mit Schienenbussen zwischen Enschede-Zuid und die ehemalige Grenzhaltestelle Broekheurne. Drei Jahre später wurde schon gemäß eigener Fahrplan zwischen Enschede Rembrandtlaan und Haaksbergen gefahren. Dieses Trajekt wurde aber schon in 1975 durchquert von die neue Autobahn A35 wodurch ein ‚Inselbetrieb‘ zwischen Haaksbergen und Boekelo entstand.

In der Zwischenzeit wachste die Anzahl von Freiwilliger, und nahm die Bekanntheit und die Kollektion schnell zu.

So wurde in 1985 das Bahnhofsgebäude in Haaksbergen gekauft, konnte ab 1987 die völlig eigens restaurierte „Kikker“ als betriebsfähige Dampflok bewundert werden, und wurde in 1989 offiziell eine Eisenbahnkonzession an Museum Buurtspoorweg erteilt.

Nach die Nederlandse Spoorwegen (NS) ist Museum Buurtspoorweg damit die älteste Eisenbahngesellschaft in den Niederlanden.

Die neunziger Jahren wurden gekennzeichnet von mehrere Projekte, wie die das umbauen von Gelände Boekelo und Haltestelle Zoutindustrie ( zur Höhe der ehemaligen Salzfabrik ) , und die Restauration von Dampflokomotiven Nr. 5 (ELNA von Henschel & Sohn Kassel ) und Nr. 6 (Magda von la Meuse, Lüttich).

Auch die Anzahl von Diesellokomotive und Loco Motorfahrzeuge wachste bis in diesem Moment acht betriebsfähige Fahrzeuge. In 2014 wurde nach ungefähr zwölf Jahre die Restauration von ein besonderes Fahrzeug vollendet: der Wismarer Schienenbus. In 2011, 2013 und 2015 geling es Museum Buurtspoorweg die international bekannte Dampflok „Thomas der Zug“ nach Twente zu hohlen für mehrtägige Ereignisse.

Nach diesen bewegungsvollen ersten fünfzig Jahre ist es in 2017 also Zeit für eine Feier dieser reichen Geschichte, um zugleich die nächste fünfzig Jahre einzuläuten.

 

Unser Museum hat 2 Standorte

Bahnhof Haaksbergen

Schon beim Kauf Ihrer Eintrittskarte erleben Sie ein Stück Bahngeschichte, die Sie zum Staunen bringt. Eine erste Klasse Tagesausflug. Auf dem Gelände gibt es viel zu sehen. Mehr wissen über die Wirkung einer Dampflokomotive, oder möchte Ihr Kind selber einen Korb mit Kohlen füllen ? Fragen Sie es dem Depot-Assistenten. Im Güterschuppen können Sie eine Tasse Kaffee oder sonstiges verwenden. Unser kleiner Laden bietet schöne Andenken. Im Werkstatt sieht man wie die Züge restauriert werden.

Museum buurtspoorweg locatie haaksbergen

 

Bahnhof Boekelo

Nebst zum Bahnübergang steht ein hölzernes Gebäude wo Sie Ihre Karte kaufen können. Im grossen Schuppen warten Lokomotive und Fahrzeuge auf ihre Restauration. Eine Hupfkissen-Lokomotive für Kinder ist da, so wie eine Modellbahn.

Museum buurtspoorweg locatie Boekelo

 

Haltestelle Zoutindustrie

Diese Haltestelle zwischen Haaksbergen und Boekelo wurde früher vom nationalen AKZO verwendet, die Fabrik steht heutzutage bei Hengelo. Hier können Züge einander vorbeifahren.

Museum buurtspoorweg halte zoutindustrie

 

Es gibt viel zu erleben, zu lernen und zu sehen

Spaß für kinder aller alter

Eine Zugfahrt ist ein schönes Erlebnis. Kinder sehen vorne im Zug wie die alte Lokomotive ihre Arbeit macht, und dürfen oft beim Schaffner die Fahrkarte knipsen. Im Waggon „18-Luiker“ der durch dem Restaurant zugänglich ist verkleidet man sich als Bahnchef und entdeckt man auf moderner Art welche Güter in welchem Waggon gehören.ie spielt man eilt,